Leben, wohnen und pflegen

Das Gerontopsychiatrische Seniorenheim Splitt-Fennert bietet insgesamt 34 Wohn- und Pflegeplätze für Menschen mit einer demenziellen Erkrankung. Dabei legen wir Wert auf folgende Prinzipien:

  • Wir fördern die Fähigkeiten unserer Bewohner und unterstützen sie dabei, weitgehend und so lang wie möglich selbstbestimmt zu leben. Dabei orientieren wir uns an den Pflegemodellen von Tom Kitwood, Monika Krohwinkel und Dorothea Orem. Der Pflegebedarf wird an vorhandenen Ressourcen und bestehenden Problemen ausgerichtet.
  • In unserem Haus bilden Bewohner, Angehörige und Mitarbeiter eine Einheit: Alle pflegerischen und betreuerischen Maßnahmen werden gemeinsam abgestimmt.
  • Wir nehmen uns die Zeit, unsere Bewohner durch Biografiearbeit kennen zu lernen. Denn wer schreibt, der bleibt nicht nur, sondern gewährt uns auch wichtige Einblicke in seine Gewohnheiten und Bedürfnisse.
  • Wir pflegen nach fachlichen Standards und nach individuellen Wünschen. Übrigens: Die erste Pflegeplanung senden wir Ihnen nach Hause und besprechen sie mit Ihnen persönlich. Selbstverständlich können Sie an Pflegevisiten teilnehmen und alle weiteren Pflegeplanungen einsehen.
  • Wir sichern eine ganzheitliche ärztliche Betreuung nach dem Hausarztprinzip. Jeder erforderliche Facharztbesuch erfolgt in Begleitung einer Pflegekraft. Auch in Notfällen stehen wir unseren Bewohnern zur Seite und betreuen sie während notwendiger Krankenhausaufenthalte.
  • Um unseren Bewohnern den Alltag zu erleichtern und zu verschönern, denken wir immer wieder kreativ "um die Ecke". Sie können an vielen Betreuungsangeboten teilnehmen, z.B. Musizieren, kreativem Basteln oder dem "Snoezelen". Sie haben aber auch ein Recht auf Ruhe; niemand wird gezwungen.

Gerontopsychiatrisches Seniorenheim Splitt-Fennert · Lyckallee 6 · 14055 Berlin